Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Top Service International Reisebüro GmbH

Lufthansa City Center Business Travel

Telefon: 0221 / 9257770
Fax:
+49 0221 / 9257775
E-Mail:
topinfo@topservice.de

Breite Str. 83,
50667 Köln
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
icon message

Bangkok, Java, Lombok & Bali

"Wir erkunden gerne Städte, bestaunen Landschaften, erforschen Kulturen & lassen zum Ende hin die Seele am Strand baumeln. Die Beratung von Frau Lambers schloss all unsere Vorlieben ein & machte unsere Hochzeitsreise von Bangkok über Java & Lombok nach Bali zu einem fantastischen Erlebnis. Highlights in Bangkok waren der atemberaubende Ausblick vom Lebua at State Tower, die bewundernswerten Tempel, eine TukTuk Fahrt durch die Stadt sowie der strömende Regen. Sowohl Bangkok als auch die indonesischen Inseln sind kulinarisch ausgezeichnet & besonders – sowohl in den Restaurants als auch bei den Straßenverkäufern! Die Insel Java lehrte uns der indonesische Reiseführer für ihre Freundlichkeit zu schätzen, den Straßenverkehr für längere Strecken jedoch zu meiden. Die gigantischen Tempel Borobudur & Prambanan fliegen wir daher nächstes Mal lieber an. Weiter auf den Gili Inseln mit der abenteuerlichen Unterwasserwelt erstreckte sich das Paradies & der Dschungel samt Gewächs & Tierreich in Ubud auf Bali. Eine Reise, die uns immer in Erinnerung bleibt!" Oliver & Jelena

Elebnisreise durch Neuseeland

„Eine unserer schönsten Erlebnisreisen führte uns über die Nord- und Südinsel von Neuseeland; besonders die Naturvielfalt auf der Südinsel hat uns fasziniert: Wir erinnern uns gerne an die beeindruckende Tageswanderung auf dem Coast-Track im Abel-Tasman-Nationalpark durch üppige grüne Natur - immer mit Blick auf türkisblaues Wasser und weiße Strände. Ein weiterer Höhepunkt war die Wanderung auf dem Franz-Josef-Gletscher im Westland-Nationalpark – mit Regenwald und den höchsten Bergen Neuseelands im Hintergrund! Zum Abschluss erlebten wir im Mount Cook-Nationalpark grandiose Aussichten auf den sonnenbeschienen Gipfel des Mount Cook – ein seltenes Erlebnis, da dieser sich oft in Wolken versteckt. Danke an das TOP Service Reisebüro für die stets kompetente und freundliche Beratung, die wir seit 20 Jahren gerne in Anspruch nehmen.“ S.H. und F.S.

Auf Kreuzfahrt

„Tatsächlich hat uns ein 50. Geburtstag damals das erste Mal  zum Top Service Reisebüro und damit zu Ihnen geführt. Statt einer Feier wollten mein Mann und ich verreisen. Durch Ihre freundliche, verständnisvolle und hoch kompetente Beratung und Betreuung  haben wir uns für unsere erste Kreuzfahrt entschieden - ohne Ihre Unterstützung hätten wir das nicht gemacht. All die schönen Stationen und Erlebnisse bei dieser ersten und allen weiteren Kreuzfahrten hätten wir verpasst. Tausend Dank Top Service und Daniela Lambers! Jetzt wird Top Service auch 50, ein guter Anlass sich an unseren ersten Kontakt und die Folgen erinnern.“

Flitterwochen auf Bali

„Im September 2017 war es endlich soweit. Es ging für uns in die Flitterwochen nach Asien. Der erste Asienaufenthalt für uns zwei. Gestartet haben wir mit einem drei tätigen Aufenthalt in Singapur. Durch den Jetlag hatten wir einige Startschwierigkeiten und haben den täglichen Regenschauer am Mittag erst einmal zur Erholung genutzt. Die Stadt ist extrem modern und sauber. Wir haben uns Chinatown mit den diversen Markständen angesehen und die ein oder andere Shopping Mall besucht. Am zweiten Tag sind wir zum Marina Bay Hotel gefahren um die Aussicht der Skybar zu genießen. Die Aussicht war sehr schön, nur leider war der Barbereich ziemlich überlaufen und voll mit Touristen, wie wir. Es ist halt kein Geheimtipp. Für den Ausblick hat es sich, aber trotzdem gelohnt. Im Anschluss ging es dann weiter nach Bali. Auf Bali angekommen haben wir den ersten Teil unseres Urlaubs in Ubud verbracht. Ubud ist ein kleiner Ort im Landesinneren der Insel. Wir haben uns für einen Aufenthalt im Pita Maha Resort etwas außerhalb entschieden. Beim Betreten der offenen Empfangshalle waren wir sofort vom dem weiten Ausblick auf den Regenwald und den Pool begeistert. Getoppt wurde das ganze durch unsere eigene Pool-Villa. In Ubud selbst sind wir durch die kleinen Boutiquen gebummelt und haben noch mehr für den schon durch das Shopping in Singapapur total überfüllten Koffer gekauft… Es gibt sehr viele Wellness Center und so genannte Day Spa´s in denen man sich massieren lassen kann oder alle möglichen anderen Anwendung ausprobieren kann. Unter anderem kann man seine Füße von kleinen Fischen abknabbern lassen, ob wir uns das nur getraut haben weil wir davor die Happy Hour in einer der unzähligen Cocktailbars ausgenutzt haben, lassen wir mal außen vor. Natürlich wollten wir auf Bali auch an den Strand und das Meer sehen! Hierfür sind wir nach Jimbaraan ins Kupu Kupu Hotel umgezogen. Das Hotel hat einen eigenen Beach Club mit Shuttle Service , was wirklich sehr praktisch ist. Durch die Gezeiten war das Meer etwas trüb und nur am Vormittag am Anfang des Strandes. Wir zwei Langschläfer haben das nur einmal mitbekommen. Der Padang Padang Original Beach zu dem wir ein paar Mal mit dem Taxi (die Preise sind sehr günstig, sodass man sich das auch mal gönnen kann) gefahren sind, hat uns unglaublich gut gefallen. Um zu dem Strand zukommen muss man eine steile Treppe hinabsteigen und ja, am Abend leider auch wieder rauf. Unten am Strand sind kleine Strandbuden aufgebaut und es gibt auch ein einfaches Hostel mit Surfschule. In den Buden kann man Mittag essen oder auch einfach nur etwas zu trinken holen und es mit an den Strand nehmen. Die Budenbesitzer vermieten auch günstig Strandliegen mit Sonnenschirm. Wir haben uns in unseren Flitterwochen sehr gut erholt und unser erster Asienaufenthalt wird garantiert nicht der letzte gewesen sein…“

 

Zertifizierungen

Service & Infos

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zum Reisenewsletter an